Warum Bio so wichtig für Dich ist


bioBio-Lebensmittel sind für Dich und Deine Ernährung das einzig Wahre. Lass Dir das bitte von mir gesagt sein. Auch wenn die gängigen Medien Dir immer wieder das Gegenteil einreden wollen. Entgegen allen Studien. Entgegen allem, was der natürliche Menschenverstand Dir sagt. Und vor allem entgegen Deinem angeborenen Instinkt. Denn wenn Du in einen Bio Apfel beisst, schmeckst Du sofort den Unterschied. So süss und rund im Geschmack. Knackige Schale. Ein Apfel wie er eben schmecken sollte.

Und mal ganz ehrlich: Wer hat noch keine Feldarbeiter in Schutzanzügen beim Säen oder Ernten gesehen? Würdest Du gerne Obst und Gemüse in Deinem Körper haben, bei dessen Produktion, die Arbeiter ihre Haut und Augen schützen müssen?

Die Antwort ist hoffentlich „NEIN“.

Denn wenn die Feldarbeiter sich schon schützen müssen, was mag dann bitte mit Dir passieren, wenn Du diese Produkte isst?

Pestizide begünstigen chronische Krankheiten, wie z.B. Asthma, Diabetes, Krebs und sogar Geburtsfehler. Sie sind der reinste Giftcocktail und gehören sofort verboten.

Was bedeutet eigentlich BIO?

  • Bio bedeutet im Einklang mit der Natur
  • Bio heisst, dass man die natürlichen Abwehrfunktionen der Pflanzen aktiviert, indem man auf chemisch-synthetische Mittel zum Schutze vor sogenannten „Schädlingen“ verzichtet. Schädlinge werden von Nützlingen kontrolliert und unterstützen so das ökologische Gleichgewicht. So einfach und so gut, oder?
  • Bio-Bauer arbeiten im Einklang mit der Natur- nicht gegen sie. Bio ist also sehr gut für die Umwelt.
  • Bio-Obst und Gemüse wird nicht mit Pestiziden und Fungiziden gespritzt. Der Anbau findet ohne chemische Düngemitteln statt.
  • Bio-Lebensmittel sind weniger mit Schwermetallen belastet, als konventionelle Produkte
  • Bio-Lebensmittel sind deutlich weniger mit Nitrat belastet, als konventionelle Produkte
  • Bio-Lebensmittel schmecken intensiver und natürlicher und haben einen deutlich höheren Nährstoff-und Vitalstoffgehalt als konventionelle Produkte. Bei Äpfel z.B. sind es über 20% mehr. Und um den Nährstoffgehalt von 7 Bio-Orangen aufzunehmen, müsstest Du 3x so viele konventionelle Orangen essen.
  • Bio trägt dazu bei, dass Du gesund und vital bist und vor allem auch bleibst.

Warum reden unsere Medien Bio-Lebensmittel schlecht?

Einer der Hauptgründe ist wohl, dass die ständigen Diskussionen um die Transparenz bei der Lebensmitteldeklarierung wegfallen, wenn Bio kaum gekauft wird. Wen interessiert dann bitte ein Label und dessen Anforderungen?

Auf der anderen Seite steckt eben auch unsere liebe Pharmaindustrie dahinter. An wem sollen sie sie denn verdienen, wenn alle Menschen plötzlich aufgeklärt, gesund und putzmunter sind?

Warum sind Bio-Lebensmittel teurer?

Die Bio Branche schreibt Fairness sehr gross. Ausserdem ist der biologische Anbau schwieriger und aufwendiger, als ein konventioneller Anbau. Deshalb sind die Produkte teurer.

Ich betrachte die Dinge immer getreu dem Motto: „Was nichts kostet, hat auch keinen (Mehr-)Wert.“

Sieh also Dein Bio Obst-und Gemüse als Investition in Deine Gesundheit und in Dein Wohlbefinden an. Du hast nur einen Platz zum leben. Und das ist Dein Körper.

Fazit: 

Bio ist teurer als konventionell angebautes Obst-und Gemüse. Es trägt es dazu bei, dass Du gesund bleibst. Bio wird heutzutage als ein höherer Standard angesehen. Und leider kann sich nicht jeder den Bio-Lifestyle leisten. Gerade Studenten, Rentner und alleinerziehende Eltern haben es somit schwer, sich und ihre Lieben gesund und vollwertig zu ernähren. Dabei sollte Bio eigentlich Standard sein und für jedermann zugänglich! Denn machen wir uns doch bitte einmal bewusst: BIO ist NORMAL. Und alles andere sind schädliche und verpestete Nahrungsmittel, die nichts für Dich tun- ausser Dich krankmachen! Bitte sei Dir darüber klar.

Was hältst Du von Bio-Lebensmittel? Ich freue mich über Deine Ansicht.

Bis bald,

Deine Nicole

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*